Gut zu wissen.

Seine Füße nimmt man meist solange nicht wahr, bis sie in irgendeiner Weise zwicken, zwacken oder sonstige Probleme machen. Was das im Einzelnen sein könnte, erfahren Sie entweder beim Orthopäden Ihres Vertrauens, bei uns – oder hier im Netz: Für eine kleine Erstinformation haben wir für Sie die gängigsten Fußthemen zusammengestellt.

Und wenn Sie ein Stichwort vermissen sollten? Dann schreiben Sie uns bitte eine Mail – schließlich möchten wir Ihnen auch hier vollständige und korrekte Informationen bieten!

A | B | C | D | F | G | H | I | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | V | W | X | Z 

O-Beinstellung
Mit O-Beinstellung meint man die Verbiegung des Beines nach außen mit einem nach innen offenen Bogen. In solchen Fällen empfehlen wir meist eine Erhöhung des entsprechenden Schuhaußenrands.

Orthese
Eine Orthese ist ein Apparat, der – im Gegensatz zu Prothesen – nicht das Ziel hat, Gliedmaßen zu ersetzen. Vielmehr geht es darum einen Ausgleich bei einer geschädigten oder verlorengegangenen Funktion zu schaffen, bzw. der Ruhigstellung zu dienen.

Orthopädie
Die Orthopädie ist Fachgebiet der Medizin, das sich mit der Behandlung der angeborenen oder erworbenen Fehler im System der Bewegungsorgane befasst. In dieses Gebiet gehört auch die Versorgung von Versehrten mit geeigneten Kunstgliedern (Prothesen). Die chirurgische Orthopädie arbeitet mit operativen Eingriffen, während sich die konservative Orthopädie physikalischer Behandlungsmaßnahmen bedient, z.B. Massage, Krankengymnastik, Bäder, Verbände und Schienungen.

Orthopädieschuhmachers
Die Aufgabe eines Orthopädieschuhmachers ist die Versorgung kranker und fehlerhafter Füße mit orthopädischem Schuhwerk, Innenschuhen, Fußergänzungen, Beinverlängerungsprothesen. Weiterhin dazu gehören Fußbandagen sowie Fußstützen, die nach besonderen Maß- und Modellverfahren aus verschiedenen Materialien handwerklich hergestellt werden. Auch die Fertigung von Schuhen für Stützapparate und die orthopädische Zurichtung von Konfektionsschuhen durch Einarbeitung von Fußbettungen zählen zu unseren Aufgabenbereichen.

Os
Os ist das lateinische Wort für "Knochen".

Osteologie
Osteologie ist die Lehre von den Knochen.

Osteopathie
Die Osteopathie ist ein überwiegend manuelles Diagnose- und Behandlungskonzept, das auf den amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still (1828-1917) zurückgeht. Er beschrieb Störungen und Bewegungseinschränkungen der Faszien und Gelenke, die Symptome auch an anderen Organen und Körperregionen auslösen können. Durch geeignete Grifftechniken können gut ausgebildete Osteopathen daher auch Probleme wie Bluthochdruck und Kopfschmerzen behandeln, indem sie versuchen, die verschiedenen Knochen und Organen in ihre optimale Lage und Stellung zueinander zu bringen.

Osteoporose
Osteoporose: Schwund der knöchernen Substanz der Knochen, indem diese porös und brüchig werden. Dieses Krankheitsbild kommt besonders im Alter vor, manchmal auch in Folge von bestimmten Erkrankungen.

orthopädischer Schuh
Ein orthopädischer Schuh hat die Aufgabe, Störungen in der Statik und Mechanik des Gehens und Stehens sowohl funktionell als kosmetisch auszugleichen.



Fußorthopädie Fehrenbach GmbH · Auf der Zinnen 6 · 79098 Freiburg im Breisgau · Telefon (0761) 266 35 · Telefax (0761) 288 121 · E-Mail